Feuerschutz Alu-Pendeltür

01/05/2012
Bei Sicherheit gibt's keine Kompromisse. Daher ist Peneder Feuerschutz immer einen Schritt voraus. So auch bei Innovationen, wie die neu entwickelte Peneder Alu-Pendeltür eindrucksvoll beweist.

Unsichtbar verbaute Schließer und Bänder garantieren bestmögliche und normkonforme Sicherheit. Geprüft in den Feuerschutzklassen E30-C/EI230-C und E45-C.

Architektonisch anspruchsvoll. Die neue Pendeltür ist in den unterschiedlichsten Oberflächen und Materialien erhältlich. Die beidseitig angebrachten Deckschalen gestatten nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten der Oberflächen – wie Alu natur, Alu pulverbeschichtet, Holz, Bronze, Edelstahl und Edelstahl poliert. Sogar nach Ansichtsseiten unterschiedliche Oberflächen sind möglich. Schmalste Profilbreiten und unsichtbare Glasleisten vervollständigen das moderne Design der neuen Peneder Alu-Pendeltür.

Funktionell herausragend. Die innovative Geometrie führt zu geringsten Bedienkräften, auch weil Zwängungen ausgeschlossen sind. Da die Panik- und Fluchtfunktion in beide Richtungen gegeben ist, sind keine Schlösser sowie aufwändige automatische Öffner oder Panikstangen nötig. Folglich können wartungsarme Beschläge eingesetzt werden.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die neue Pendeltür eignet sich optimal, wenn eine Fluchtfunktion in beide Richtungen erforderlich ist – wie z.B. in Krankenhäusern (mit Rammschutz für einfachen Bettentransport), in öffentlichen Einrichtungen, Veranstaltungszentren oder in Restaurants. Auch der nachträgliche Einbau bei z.B. denkmalgeschützten Gebäuden ist problemlos durchführbar, da im Unterschied zu automatischen Türen keine Stromversorgung nötig ist.

Peneder ist bei Innovation immer einen Schritt voraus.

Interessiert?
Dann nehmen Sie Kontakt mit unserem Vertriebsteam auf.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu ...
Verstanden