Peneder sichert sich zwei prestigeträchtige Großaufträge von LAND-LEBEN und Kößler

05/11/2015
Ein ebenso rasantes Tempo wie bei der Geschäftsentwicklung schlagen die Kößler technologie GmbH und die LAND-LEBEN Nahrungsmittel GmbH bei der Kapazitätserweiterung an. Peneder Businessbau aus Atzbach (Oberösterreich) wurde bei beiden Großprojekten als Totalunternehmer für die gesamte Planung und Realisierung verpflichtet.

Für die Kößler technologie GmbH werden in Babenhausen (Bayern) 9.250 m2 große Produktions- und Lagerräume, ein Bürogebäude mit 1.000 m2 sowie Außenanlagen mit 200 Parkplätzen errichtet. Für Land-Leben entstehen in Anthering (Salzburg) 9.000 m2 Produktions- und Lagerflächen sowie 1.500 m2 große Büro- und Sozialräume. Der Spatenstich für beide Projekte erfolgte vor kurzem.

Visualisierung des neuen Firmengebäudes von Kößler in Babenhausen

Die betriebsfertige Übergabe erfolgt zum Fixtermin im Juni (Kößler) bzw. Juli 2016. Über das Auftragsvolumen wurde jeweils Stillschweigen vereinbart.

Als Fertigungsspezialist für die zerspanende Bearbeitung von Präzisionsteilen und Baugruppen hat sich die Kößler technologie GmbH erfolgreich auf ebenso komplexe wie individuelle Lösungen für die Automobil- und Hydraulikindustrie sowie deren Zulieferer spezialisiert. Produziert werden komplexe Komponenten und Baugruppen in Mittel- und Großserie. Derzeit sind rund 300 Mitarbeiter im Einsatz, um für die vielen Neuaufträge gewappnet zu sein.

Ehrgeizige Wachstums- und Zeitpläne
„Wir wollen weiter expandieren“, zeigt sich Geschäftsführer Reinhard Kößler selbstbewusst. „In den kommenden fünf Jahren planen wir, unseren Umsatz zu verdoppeln und unsere Belegschaft auf 500 Personen – davon 10 Prozent Auszubildende – aufzustocken.“ Ebenso ehrgeizig wie beim Wachstumsziel zeigt sich die Kößler technologie GmbH auch beim Zeitplan für die dafür notwendige Kapazitätserweiterung. Nur zehn Monate nach dem Spatenstich wird Peneder Businessbau das Projekt im kommenden Juni fertig stellen. Von außen besticht der Neubau durch seine markante Fassade, welche die Vorreiterrolle des Unternehmens architektonisch untermauert. Im Inneren ist ein konstantes Raumklima Pflicht, um den hochautomatisierten Produktionsprozess bestmöglich zu unterstützen. Parallel dazu wird Peneder auch eine effiziente Fördertechnik zur Entsorgung der Späne und anschließendem Recyclingprozess installieren. Mit Inbetriebnahme des neuen Werks avanciert die Kößler technologie GmbH zum größten Unternehmen in Babenhausen. Außerdem wurden in den architektonischen Planungen bereits mögliche Erweiterungsszenarien mitgedacht.

Neues Headquarter entsteht in Rekordzeit
Herausfordernd ist auch der Zeitplan, den Peneder Businessbau mit der Land-Leben Nahrungsmittel GmbH vereinbart hat. Das Familienunternehmen ist seit mittlerweile 40 Jahren auf Wachstum programmiert und zählt zu den bedeutendsten Playern in der österreichischen Nahrungs- und Genussmittelindustrie. „Wir produzieren ausschließlich in Salzburg und exportieren unsere Produkte in 30 Länder. Um unseren Bedarf an zusätzlichen Kapazitäten zu decken, haben wir uns zur Zusammenarbeit mit Peneder Businessbau entschlossen“, betont Geschäftsführer Martin Ölz. In nur zehn Monaten entsteht ein komplett neues Produktionsgebäude für die Segmente Suppeneinlagen, Salatgarnituren und Convenience. Der Neubau muss dabei strengsten behördlichen und hygienischen Vorgaben genügen. Peneder-Architekt Ivo Kux hat daher eine kompakte Konstruktion mit optimierten Produktionsabläufen, ausgeklügelter Heiz- und Entlüftungstechnik für die Backstraßen, wartbarem Schleusensystem sowie reduzierter Sonneneinstrahlung geplant. „Es ist eine überaus spannende Aufgabe, das rasante Wachstum von Unternehmen dies- und jenseits der österreichischen Grenzen zu unterstützen“, betont Christian Peneder, Geschäftsführer von Peneder Businessbau. „Dank der akribischen Vorbereitung und der Erfahrung unseres Teams werden wir beide Projekte wie geplant betriebsfertig übergeben.“

Visualisierung des Bauvorhabens für die Land-Leben Nahrungsmittel GmbH in Anthering.

Peneder Businessbau – Experte für Industrie- und Gewerbebau
Die Peneder Gruppe beschäftigt derzeit 306 MitarbeiterInnen und wird den Umsatz von zuletzt 69 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr auf 80 Mio. Euro steigern können. Gemessen am Vergleichszeitraum des letzten Wirtschaftsjahres verzeichnet Peneder aktuell eine Steigerung der Auftragseingänge um rund 90 Prozent. Peneder Businessbau ist neben Peneder Feuerschutz und Peneder Bogendach eine von drei Unternehmenssparten der Peneder Gruppe. Der Experte für Industrie- und Gewerbebau zählt 300 Businessbauten in ganz Österreich und Deutschland zu seinen Referenzen. Ob Zu-, Um- oder Neubau, Peneder Businessbau steht für moderne Architektur, Geschwindigkeit und Zukunftsorientiertheit. Mit intelligenten und hochwertigen Industrie- und Gewerbebauten verschafft der Totalunternehmer Wettbewerbsvorteile wie optimierte Produktionsprozesse und Betriebskosten.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu ...
Verstanden